Wie viel ist Tattooentfernung?

Es ist schwierig, legitimerweise nervös oder vielleicht bedrohlich in diesen Tagen zu schauen, wenn sogar brave Geschäftsleute Diamantohrringe und Pferdeschwänze tragen, und College-Individuen, die für ruhige Vorstadtleben bestimmt sind, haben Körperpiercings und Tattoos.Tattoo Designs, insbesondere, sind nicht die radikale Brandings, die auffälligen Verletzungen, die mit Fleisch und Anstand verbunden waren, waren diese Leute einmal. Zum Verkauf in New York von fast 1.400 zertifizierten Body Art-Künstlern sind Tattoos in der Regel wahrscheinlich besser und sicherer als je zuvor – innovativer und anders, in vielen Fällen von ernsthaften, äußerst kompetenten Bodykünstlern angewandt. Dann gibt es wieder Tätowierungen und Tätowierungen. Es ist unwahrscheinlich, dass die ambitionierte Spezialistin zusammen mit einer einsamen, bescheidenen, diskret platzierten und witzig konzipierten Tätowierung, oder der Teenager mit dem Namen ihres Freundes und zwei Turteltäubchen, die in ihrem Rücken prangen, jemals Tattoos im Gesicht haben wird und ein Kopf oder ein kompletter Oberkörper oder eine “Rückenplatte” oder ein tätowierter Arm oder Bein.

Einige wenige Tattoo-Enthusiasten haben jedoch große Teile ihrer Körper in verschiedenfarbige Leinwände für alle Arten von Schädeln, Schlangen, Raubvögeln, Flammen- atmen mythische Bestien, Blumen, Weinreben, Engel, Dämonen, Dolche, dralle Bomben sowie Bilder von Helden und Geliebten. Tattoos sind seit Hunderten von Jahren verwendet worden, um Veränderungen in der Lebenslage zu reflektieren, ob Übergang ins Erwachsenenalter oder Induktion in ein Gruppe wie der bewaffnete Dienst oder sogar eine Bande. In den letzten Jahren, Tattoos besitzen auch ein Trend-Artikel, ein Muster von Basketball-Spielern, Künstlern und Superstars getan.Ein Bericht der Federal Drug Administration angenähert, dass nicht weniger als fünfundvierzig Millionen Menschen in Amerika besitzen Tätowierungen. Der Bericht basiert auf dem Ergebnis einer Harris Interactive Study aus dem Jahr 2003, dass 16% aller Erwachsenen sowie 36% der Menschen zwischen 25 und 29 mindestens ein Tattoo-Design erworben haben.

Die Umfrage ergab außerdem, dass 18 Prozent der tätowierten Menschen in Amerika es bedauerten. Und ein Tattoo-Design, dass mehrere hundert Dollar Preis könnte viele tausend US-Dollar und eine Menge von Laser-Sitzungen erfordern, um zu entfernen.Tattoos können viel mehr als die Färbung unter den Poren und Haut ablagern. Wie Auto frische Farbpigmente. Sowie Blei.diese sind nur ein paar mit den Substanzen, die Forscher haben festgestellt, taint ein paar Body-Art-Tinten zugeordnet, die Erhöhung der Schutzprobleme über die breite, aber locker lizenzierte Geschäft. “Die Verbraucher sollten sich der Tatsache bewusst werden, dass wir alle wirklich nicht wissen, was eingeführt wird”, warnt Linda Katz, Direktorin des Amtes für Kosmetik und Farben bei der Food and Drug Administration. Zu dieser Zeit kontrolliert die Federal Drug Administration nicht die tatsächlichen Farben und Pigmentierung von Tattoo-Design-Künstlern verwendet, obwohl es innerhalb der Agentur die Befugnis, so zu tun, sowie absolut keine Tinte oder Farbtöne wurden für Injektionen genehmigt. Während staatliche und lokale Behörden die Praxis beaufsichtigen, variieren ihre Regeln, und sie sind in erster Linie mit der Herstellung bestimmter Sauberkeit beschäftigt, Experten sagen.Jedoch Berichte über Juckreiz, Entzündungen, Ausbrüche, Vorsprünge, sowie andere Nebenwirkungen der Haut haben Federal Droge gefangen Interesse der Verwaltung Wissenschaftler. “Ich bin jetzt vernarbt”, sagt Donald Surman, neunundvierzig, der noch ein paar Jahre später die Auswirkungen seiner zweitausendtausend Tattoos erlebt; Rosen an Weinstöcken, die seine Arme verschlingen, begannen zu Wunden zu werden, die an diesem besonderen Tag jucken, bluten und stechen. “Ich habe mehr oder weniger das Meerschweinchen gespielt.” Agency Forschung tendieren dazu, festzustellen, ob Tätowierung Tinten irgendwelche versteckten Gesundheitsgefahren darstellen. Inzwischen hat Delaware Valley College Chemie Prof. Ronald Petruso gefunden, was er sagt, sind potenziell krebserzeugende Zutaten nur für die automatische Färbung in einem gelb-orange-Pigment, das er getestet. Und Fußabdrücke von Blei tauchten in Tätowierungsmustern auf, die von Jani Ingram, einem Kollege des Northern Arizona Colleges, untersucht wurden. “Es ist mir nur schleierhaft, dass die Bundesbehörden nie Gesetze für so etwas aufgestellt haben”, sagt Petruso.

Experten gehen davon aus, dass diese Materialien zu Tinte verarbeitet werden, weil sie diese Erfahrung machen. “Schau dir dein Auto an – die Farbe ist seit 20 Jahren da”, sagt Wolfgang Bäumler, Assistenzprofessor für Experimentelle Dermatologie an der Universität Regensburg. Seine eigene Studie mit etwa 40 Tinten ergab, dass die meisten potentiell gefährlichen chemischen Verbindungen enthielten. Bäumler und Petruso stellen beide fest, dass immer noch nicht bekannt ist, ob die Tainting-Chemikalien tatsächlich gesundheitliche Konsequenzen haben. “Wir haben keine medizinischen Beweise dafür, dass diese Chemikalien im Langzeitverlauf entweder sicher und gesund sind oder nicht”, sagt Bäumlersays. “Es könnte sich herausstellen, dass wir uns über nichts Sorgen machen müssen, aber um diese besondere Erklärung am Ende des Tages abzugeben, müssen wir alle zusammen mit den Nachforschungen nachgehen.” Auch beunruhigend: Tieruntersuchung hat gezeigt, dass die Färbung im Tattoo nicht dort bleibt, wo es injiziert wird, sondern stattdessen in die Lymphknoten wandert. Diese Art von Problemen hat die Lebensmittel- und Arzneimittelverwaltung dazu veranlasst, diese zu untersuchen. 

Kanada visum

Die Untersuchung zielt darauf ab, die chemische Zusammensetzung der Tinten zu untersuchen und herauszufinden, wie sie sich im ganzen Körper abbauen. Aufzeigen, was die Nebenwirkungen bestimmter Menschen verursachen könnte; entdecken, wo Tattoo geht, wenn es verblasst nach der Exposition gegenüber Sonnenstrahlen oder Laserbehandlung beim Entfernen; und schließlich die Bestimmung der kurz-und langfristigen sicheren Praktiken der Pigmentierung verwendet, um Tinte zu färben, nach einem Bericht der Organisation im Dezember genannt Think Before You Ink: Sind Tattoo-Designs Safe and Sound? Gesetze könnten folgen, abhängig von den Ergebnissen, sagt Katz.Ein paar Profis weiterhin argwöhnisch, dass die tatsächlichen Farben gefährlich sein können. “Mein Bauchgefühl ist, dass wir wahrscheinlich nicht darauf warten, dass der andere Schuh fällt”, behauptet Hilary Baldwin, außerordentliche Professorin für Dermatologie an der State University von New York und Mitglied der American Academy of Dermatology. Selbst wenn diese Chemikalien zweifelhaft sind, sagt sie, ist die Menge, die injiziert wird, höchstwahrscheinlich klein genug, um einen Schaden zu liefern, der nicht vorliegt – obwohl allergische Nebenwirkungen für Pigmente relativ typisch sind. Ihre Botschaft: “Wenn Sie eine Körperkunst bekommen, sollten Sie sich über alle besonderen Risiken im Klaren sein”, sagt Baldwin. “Ich glaube nicht, dass sie dich töten werden.”